vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
NEU! sevCoolbar 2.0 - Professionelle Toolbars im modernen Design!  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2015
 
zurück
Rubrik: Dateisystem22.03.05
CreateDirectory-Funktion

Diese Funktion erstellt ein Verzeichnis.

Betriebssystem:  Win95, Win98, WinNT 3.1, Win2000, WinMEViews:  5.513 

Summer-Special bei Tools & Components!
Gute Laune Sommer bei Tools & Components
Top Summer-Special - Sparen Sie teilweise über 100,- EUR
Alle sev-Entwicklerkomponenten und Komplettpakete jetzt bis zu 25% reduziert!
zum Beispiel:
  • Developer CD nur 455,- EUR statt 569,- EUR
  • sevDTA 2.0 nur 224,30 EUR statt 299,- EUR
  •  
  • vb@rchiv   Vol.6 nur 18,70 EUR statt 24,95 EUR
  • sevCoolbar 3.0 nur 58,70 EUR statt 69,- EUR
  • - Werbung -Und viele weitere Angebote           Aktionspreise nur für kurze Zeit gültig

    Deklaration:

    Declare Function CreateDirectory Lib "kernel32.dll" _
      Alias "CreateDirectoryA" ( _
      ByVal lpPathName As String, _
      lpSecurityAttributes As SECURITY_ATTRIBUTES) As Long

    Beschreibung:
    Diese Funktion erstellt ein Verzeichnis.

    Parameter:
    lpPathNameErwartet den existierenden Pfadnamen, in dem das Verzeichnis erstellt werden soll und den Verzeichnisnamen, der erstellt werden soll als kompletten Pfad.
    lpSecurityAttributesErwartet unter Windows NT/2000 eine SECURITY_ATTRIBUTES-Struktur, die mit Informationen über die Sicherheitseinstellungengefüllt ist, die benutzt werden sollen. Unter den anderen Betriebssystemen wird diese Strukturignoriert.

    Rückgabewert:
    Ist die Funktion erfolgreich, so liefert sie einen Wert "ungleich 0", andernfalls wird derWert "0" zurückgegeben. Für erweiterte Fehlerinformationen rufen Sie die GetLastError-Funktion auf.

    Beispiel:

    Private Declare Function CreateDirectory Lib "kernel32.dll" _
      Alias "CreateDirectoryA" ( _
      ByVal lpPathName As String, _
      lpSecurityAttributes As SECURITY_ATTRIBUTES) As Long
    Private Declare Function CreateDirectoryEx Lib "kernel32.dll" _
      Alias "CreateDirectoryExA" ( _
      ByVal lpTemplateDirectory As String, _
      ByVal lpNewDirectory As String, _
      lpSecurityAttributes As SECURITY_ATTRIBUTES) As Long 
    Private Declare Function RemoveDirectory Lib "kernel32.dll" _
      Alias "RemoveDirectoryA" ( _
      ByVal lpPathName As String) As Long
    Private Declare Function SetFileAttributes Lib "kernel32.dll" _
      Alias "SetFileAttributesA" ( _
      ByVal lpFileName As String, _
      ByVal dwFileAttributes As Long) As Long
     
    ' SetFileAttributes dwFileAttributes-Konstanten
    Private Const FILE_ATTRIBUTE_ARCHIVE = &H20 ' Attribut Archiv
    Private Const FILE_ATTRIBUTE_HIDDEN = &H2 ' Attribut Versteckt
    Private Const FILE_ATTRIBUTE_NORMAL = &H80 ' Attribut Normal, kann mit keinem anderen kombiniert werden
    Private Const FILE_ATTRIBUTE_READONLY = &H1 ' Attribut Schreibgeschützt
    Private Const FILE_ATTRIBUTE_SYSTEM = &H4 ' Attribut Systemdatei / -ordner
     
    Private Type SECURITY_ATTRIBUTES
      nLength As Long
      lpSecurityDescriptor As Long
      bInheritHandle As Boolean
    End Type
    ' Ein verstecktes Verzeichnis erstellen und ein zweites, das diese Attribute übernimmt
    Private Sub Command1_Click()
      Dim Retval As Long, SA As SECURITY_ATTRIBUTES
     
      ' Sicherheitseinstellungen vornehmen
      With SA
        .nLength = Len(SA)
        .lpSecurityDescriptor = 0
        .bInheritHandle = 1 ' Standardhandle ist 1
      End With
     
      ' Ein Verzeichnis erstellen und die Attribute setzen
      Retval = CreateDirectory("C:\Windows\Desktop\TempPath", SA)
      If Retval << 0 Then
        MsgBox "Das Verzeichniss ""C:\Windows\Desktop\TempPath"" wurde  _
        erfolgreich erstellt."
        Retval = SetFileAttributes("C:\Windows\Desktop\TempPath",  _
        FILE_ATTRIBUTE_HIDDEN Or FILE_ATTRIBUTE_ARCHIVE)
        If Retval << 0 Then
          MsgBox "Die Attribute des Verzeichnisses  _
          ""C:\Windows\Desktop\TempPath"" wurden erfolgreich gesetzt"
        End If
      End If
     
      ' Ein zweites Verzeichnis erstellen mit den Attributen des Ersten
      Retval = CreateDirectoryEx("C:\Windows\Desktop\TempPath",  _
      "C:\Windows\Desktop\TempPath2", SA)
      If Retval << 0 Then
        MsgBox "Das Verzeichnis ""C:\Windows\Desktop\TempPath2"" wurde  _
        erfolgreich erstellt."
      End If
     
      ' Verzeichnisse wieder löschen
      Retval = MsgBox("Klicken sie auf OK um die Verzeichnisse wieder zu  _
      Löschen", vbOKCancel, "Löschen")
      If Retval = vbOK Then
        RemoveDirectory "C:\Windows\Desktop\TempPath"
        RemoveDirectory "C:\Windows\Desktop\TempPath2"
      End If
    End Sub

    Diese Seite wurde bereits 5.513 mal aufgerufen.

    nach obenzurück
     
       

    Druckansicht Druckansicht Copyright ©2000-2015 vb@rchiv Dieter Otter
    Alle Rechte vorbehalten.
    Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

    Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel