vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
vb@rchiv Offline-Reader - exklusiv auf der vb@rchiv CD Vol.4  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2017
 
zurück
Windows API Referenz

Unserer API-Rubrik bietet umfassende Beschreibungen der Windows API-Funktionen und soll als schnelle Nachschlagehilfe für Ihre tägliche Programmierarbeit dienen. Zu jeder API-Funktion finden Sie eine ausführliche Beschreibung, Eklärung aller Parametern, sowie ein oder mehrere Beispiele.

 Dateisystem (38 Einträge)

Summer-Special bei Tools & Components!
Gute Laune Sommer bei Tools & Components
Top Summer-Special - Sparen Sie teilweise bis zu 120,- EUR
Alle sev-Entwicklerkomponenten und Komplettpakete jetzt bis zu 25% reduziert!
zum Beispiel:
  • Developer CD nur 479,20 EUR statt 599,- EUR
  • sevDTA 3.0 nur 224,30 EUR statt 299,- EUR
  •  
  • vb@rchiv   Vol.6 nur 20,00 EUR statt 24,95 EUR
  • sevCoolbar 3.0 nur 55,20 EUR statt 69,- EUR
  • - Werbung -Und viele weitere Angebote           Aktionspreise nur für kurze Zeit gültig
    1. CompareFileTime-Funktion
    Diese Funktion vergleicht zwei FILETIME-Strukturen miteinander und gibt das Ergebnis zurück.
    2. CopyFile-Funktion
    Diese Funktion kopiert eine Datei von Laufwerk/Ordner A nach Laufwerk/Ordner B. Hierbei kann noch festegelegt werden, ob eine bereits vorhandene Datei überschrieben werden soll.
    3. CreateDirectory-Funktion
    Diese Funktion erstellt ein Verzeichnis.
    4. CreateDirectoryEx-Funktion
    Diese Funktion erstellt ein Verzeichnis in das noch die Attribute eines bereits existierenden Verzeichnisses übernommen werden können.
    5. CreateFile-Funktion
    Diese Funktion erstellt eine noch nicht vorhandene Datei mit den angegebenen Attributen und/oder öffnet diese mit den angegebenen Zugriffsrechten.
    6. DeleteFile-Funktion
    Diese Funktion löscht eine angegebene Datei ohne sie in den Papierkorb zu verschieben.
    7. FileTimeToLocalFileTime-Funktion
    Diese Funktion konvertiert eine FILETIME-Struktur in das aktuelle Zeitzonenformat.
    8. FileTimeToSystemTime-Funktion
    Diese Funktion konvertiert eine unlesbare FILETIME-Struktur in eine lesbare SYSTEMTIME-Struktur.
    9. FindClose-Funktion
    Diese Funktion gibt die Ressourcen und den Dateihandle der FindFirstFile-Funktion wieder frei.
    10. FindFirstFile-Funktion
    Diese Funktion such nach der ersten Datei oder Ordner innerhalb eines angegebenen Verzeichnisses und gibt ein Dateihandle zurück.
    11. FindNextFile-Funktion
    Diese Funktion sucht nach weiteren Vorkommen einer Datei und kann erst nach dem Aufruf der FindFirtsFile-Funktion aufgerufen werden.
    12. GetDiskFreeSpace-Funktion
    Diese Funktion liefert die Größe des gesamten und freien Festplattenspeichers einer Festplatte bis zu einer Größe von 2 Gigabyte.
    13. GetDiskFreeSpaceEx-Funktion
    Diese Funktion ermittelt den gesamten und den freien Speicherplatz eines Laufwerks.
    14. GetDriveType-Funktion
    Diese Funktion ermittelt zu einem angegebenen Laufwerksbuchstaben den Laufwerkstyp.
    15. GetFileAttributes-Funktion
    Diese Funktion ermittelt die Dateiattribute einer Datei/eines Ordners.
    16. GetFileTime-Funktion
    Diese Funktion ermittelt das Datum einer Datei an dem sie erstellt, modifiziert oder wann das letzte Mal auf sie zugegriffen wurde.
    17. GetFileVersionInfo-Funktion
    Diese Funktion ermittelt daus einer Anwendung, DLL-Datei, Treiberdatei oder einem Font die Versionsinformationen und legt diese im Speicher ab.
    18. GetFileVersionInfoSize-Funktion
    Ermittelt die Anzahl der Bytes, die für das Ermitteln der Versionsinformation einer Datei benötigt wird.
    19. GetFullPathName-Funktion
    Die Funktion GetFullPathName liefert das aktuelle Laufwerk und den vollständigen aktuellen Pfad für eine Datei zurück.
    20. GetLogicalDrives-Funktion
    Diese Funktion ermittelt alle momentan verfügbaren logischen Laufwerke.
    21. GetLogicalDriveStrings-Funktion
    Diese Funktion ermittelt alle vorhandenen Laufwerksbuchstaben des Systems.
    22. GetPrivateProfileInt-Funktion
    Diese Funktion liesst aus einer angebenen (INI-)Datei einen "Integer-Wert" und gibt diesen zurück.
    23. GetPrivateProfileString-Funktion
    Liesst einen Stringwert (Text) aus einer (INI-)Datei und gibt diesen als Rückgabewert zurück.
    24. GetProfileInt-Funktion
    Diese Funktion liest einen Long-Wert aus der Win.ini Datei.
    25. GetProfileString-Funktion
    Diese Funktion liest einen String-Wert aus der Win.ini Datei.
    26. GetShortPathName-Funktion
    Die Funktion GetShortPathName ermittelt den äquivalenten kurzen DOS 8.3 - Namen zu einem langen Datei- oder Verzeichnisnamen.
    27. GetTempFileName-Funktion
    Diese Funktion erstellt eine temporäre Datei in einem angegebenem Pfad.
    28. GetVolumeInformation-Funktion
    Diese Funktion gibt Informationen über ein bestimmtes Laufwerk zurück, wie z.B. Typ des Dateisystems, Seriennummer, Laufwerksname...
    29. MakeSureDirectoryPathExists-Funktion
    Diese Funktion erstellt einen kompletten Verzeichnispfad inklusive noch nicht vorhandener Unterordner.
    30. MoveFile-Funktion
    Diese Funktion benennt eine Datei um oder verschiebt sie an einen anderen Ort (Laufwerk/Ordner).
    31. SearchTreeForFile-Funktion
    Diese Funktion sucht eine Datei in einem Verzeichnis, wobei sie auch alle vorhandenen Unterordner durchsucht.
    32. SetVolumeName-Funktion
    Ändert die Datenträgerbezeichnung eines bestimmten Laufwerks.
    33. SHBrowseForFolder-Funktion
    Diese Funktion zeigt den Standard-Ordnerauswahldialog an, in welchem der Anwender einen Ordner, Drucker oder Netzwerkcomputer auswählen kann.
    34. ShellExecuteEx-Funktion
    Diese Funktion startet ein Programm oder öffnet ein Dokument mit dem assoziierten Programm und gibt Informationen über das gestartete Programm zurück.
    35. SHGetPathFromIDList-Funktion
    Diese Funktion extrahiert aus einer ITEMIDLIST-Struktur einen Pfadnamen eines lokalen Verzeichnisses.
    36. VerQueryValue-Funktion
    Diese Funktion extrahiert aus einer über der GetFileVersionInfo.html-Funktion erhaltenen Versionsinformationen alle wichtigen Daten.
    37. WritePrivateProfileString-Funktion
    Diese Funktion schreibt einen Wert in eine (INI-)Datei oder löscht bestimmte Abschnitt der (INI-)Datei.
    38. WriteProfileString-Funktion
    Diese Funktion schreibt oder löscht einen Eintrag in der Win.ini Datei.

    nach obenzurück
     
       

    Copyright ©2000-2017 vb@rchiv Dieter Otter
    Alle Rechte vorbehalten.
    Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

    Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel