vb@rchiv
VB Classic
VB.NET
ADO.NET
VBA
C#
vb@rchiv Offline-Reader - exklusiv auf der vb@rchiv CD Vol.4  
 vb@rchiv Quick-Search: Suche startenErweiterte Suche starten   RSS-Feeds  | Newsletter  | Impressum  | Datenschutz  | vb@rchiv CD Vol.6  | Shop Copyright ©2000-2017
 
zurück
Windows API Referenz

Unserer API-Rubrik bietet umfassende Beschreibungen der Windows API-Funktionen und soll als schnelle Nachschlagehilfe für Ihre tägliche Programmierarbeit dienen. Zu jeder API-Funktion finden Sie eine ausführliche Beschreibung, Eklärung aller Parametern, sowie ein oder mehrere Beispiele.

 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  

Einträge insgesamt: 504Einträge in dieser Kategorie: 76

Neue Version! sevEingabe 3.0 (für VB6 und VBA)
Das Eingabe-Control der Superlative! Noch besser und noch leistungsfähiger!
Jetzt zum Einführungspreis       - Aktionspreis nur für kurze Zeit gültig -
1. GetActiveWindow-Funktion
Ermittelt das Fensterhandle des aktiven Fensters im eigenen Programm.
2. GetAncestor-Funktion
Diese Funktion ermittelt das Fensterhandle eines übergeordneten Fensters.
3. GetArcDirection-Funktion
Diese Funktion ermittelt, ob Kreisausschnitte auf einem bestimmten Device gegen oder mit dem Uhrzeigersinn gezeichnet werden.
4. GetAsyncKeyState-Funktion
Diese Funktion ermittelt, ob seit ihrem letzten Aufruf eine bestimmte Tasteneingabe erfolgt ist.
5. GetBrushOrgEx-Funktion
Diese Funktion ermittelt die aktuelle Einstellung des Pinselursprungs innerhalb eines Brush's (8x8 Pixel großes Bitmap)...
6. GetCapture-Funktion
Diese Funktion liefert das Fensterhandle des Fensters, welches die Mausereignisse mittels "SetCapture" zugeordenet bekommen hat.
7. GetCaretBlinkTime-Funktion
Diese Funktion ermittelt die in der Systemsteuerung eingestellte Geschwindigkeit für das Blinken eines Carets.
8. GetClassInfoEx-Funktion
Diese Funktion ermittelt Klasseninformationen einer angegebenen Fensterklasse.
9. GetClassLong-Funktion
Diese Funktion ermittelt Informationen einer Fensterklasse wie z. B. Iconhandle oder Aussehen des Fensters.
10. GetClassName-Funktion
Diese Funktion ermittelt den Klassennamen eines Fensters.
11. GetClipboardData-Funktion
Diese Funktion ermittelt die Daten eines angegeben Formats in der Zwischenablage.
12. GetCommandLine-Funktion
Diese Funktion ermittelt die Kommandozeile mit der das aktuelle Programm gestartet wurde.
13. GetComputerName-Funktion
Diese Funktion liefert den Computernamen zurück, der bei Windowsinstallation bzw. in den Windows Netzwerk-Einstellungen festgelegt wurde.
14. GetCurrentProcessId-Funktion
Diese Funktion ermittelt die Prozess-ID des Programms, das diese Funktion aufruft.
15. GetCursorPos-Funktion
Diese Funktion ermittelt die Bildschirmkoordinaten, an denen sich der Mauscursor gerade befindet.
16. GetDateFormat-Funktion
Diese Funktion formatiert einen Datums-String anhand einer SYSTEMTIME-Struktur.
17. GetDesktopWindow-Funktion
Liefert den Fensterhandle des Desktops.
18. GetDiskFreeSpace-Funktion
Diese Funktion liefert die Größe des gesamten und freien Festplattenspeichers einer Festplatte bis zu einer Größe von 2 Gigabyte.
19. GetDiskFreeSpaceEx-Funktion
Diese Funktion ermittelt den gesamten und den freien Speicherplatz eines Laufwerks.
20. GetDoubleClickTime-Funktion
Diese Funktion ermittelt die Zeit die vergehen darf, damit Windows einen zweifachen Mausklick als Doppelklick erkennt.
21. GetDriveType-Funktion
Diese Funktion ermittelt zu einem angegebenen Laufwerksbuchstaben den Laufwerkstyp.
22. GetEnvironmentVariable-Funktion
Diese Funktion ermittelt Umgebungsvariablen, die in der "Autoexec.bat" oder mittels der SetEnvironmentVariable-Funktion registriert wurden.
23. GetExitCodeProcess-Funktion
Diese Funktion ermittelt den Beendigungsstatus eines Prozesses.
24. GetFileAttributes-Funktion
Diese Funktion ermittelt die Dateiattribute einer Datei/eines Ordners.
25. GetFileTime-Funktion
Diese Funktion ermittelt das Datum einer Datei an dem sie erstellt, modifiziert oder wann das letzte Mal auf sie zugegriffen wurde.
26. GetFileVersionInfo-Funktion
Diese Funktion ermittelt daus einer Anwendung, DLL-Datei, Treiberdatei oder einem Font die Versionsinformationen und legt diese im Speicher ab.
27. GetFileVersionInfoSize-Funktion
Ermittelt die Anzahl der Bytes, die für das Ermitteln der Versionsinformation einer Datei benötigt wird.
28. GetFocus-Funktion
Diese Funktion ermittelt das Fensterhandle des Fensters, das im aktuellen Thread den Focus besitzt.
29. GetForegroundWindow-Funktion
Diese Funktion ermittelt das Fensterhandle des Fensters, das sich im Vordergrund (am Anfang der Z-Order) befindet.
30. GetFullPathName-Funktion
Die Funktion GetFullPathName liefert das aktuelle Laufwerk und den vollständigen aktuellen Pfad für eine Datei zurück.
31. GetLastError-Funktion
GetLastError gibt den letzten Fehler eines Api-Aufrufes einer DLL- oder ActiveX-EXE zurück.
32. GetLocalTime-Funktion
Ermittelt das aktuelle Datum und die aktuelle Systems-Zeit.
33. GetLogicalDrives-Funktion
Diese Funktion ermittelt alle momentan verfügbaren logischen Laufwerke.
34. GetLogicalDriveStrings-Funktion
Diese Funktion ermittelt alle vorhandenen Laufwerksbuchstaben des Systems.
35. GetMenu-Funktion
Diese Funktion ermittelt das Menühandle eines Fensters, sofern eine Menüleiste existiert.
36. GetMenuItemCount-Funktion
Diese Funktion ermittelt die Anzahl der Einträge, die sich in einem Systemmenü, Submenü oder einer Menüleiste befinden.
37. GetMenuItemInfo-Funktion
Diese Funktion ermittelt Informationen über einen Menüeintrag eines Menüs.
38. GetModuleFileName-Funktion
Diese Funktion ermittelt den Pfad einer geladenen Anwendung, DLL, OCX oder anderen startbaren Datei anhand eines Instanz- oder Modulhandles.
39. GetModuleHandle-Funktion
Diese Funktion ermittelt das Modul-Handle eines geladenen Programms, einer geladener DLL oder eines geladenen ActiveX Controls (OCX).
40. GetObject-Funktion
Diese Funktion ermittelt Informationen von einem angegebenem Grafikobjekt.
41. GetOpenFileName-Funktion
Diese Funktion ruft den Standard Windows-Dialog zum Öffnen einer Datei auf.
42. GetOpenFileNamePreview-Funktion
Diese Funktion ruft den Standarddialog zum Öffnen einer Datei auf und bietet zusätzlich eine Vorschau für AVI-Videos.
43. GetPixel-Funktion
Ermittelt den RGB-Farbwert eines durch die Koordinaten x und y angegebenen Pixels.
44. GetPrivateProfileInt-Funktion
Diese Funktion liesst aus einer angebenen (INI-)Datei einen "Integer-Wert" und gibt diesen zurück.
45. GetPrivateProfileString-Funktion
Liesst einen Stringwert (Text) aus einer (INI-)Datei und gibt diesen als Rückgabewert zurück.
46. GetProfileInt-Funktion
Diese Funktion liest einen Long-Wert aus der Win.ini Datei.
47. GetProfileString-Funktion
Diese Funktion liest einen String-Wert aus der Win.ini Datei.
48. GetSaveFileName-Funktion
Diese Funktion ruft den Windows Standard-Dialog auf, der zum Auswählen oder Eingeben eines Dateinamens verwendet wird, um eine Datei/Dokument zu speichern.
49. GetShortPathName-Funktion
Die Funktion GetShortPathName ermittelt den äquivalenten kurzen DOS 8.3 - Namen zu einem langen Datei- oder Verzeichnisnamen.
50. GetSystemDirectory-Funktion
Diese Funktion liefert das Laufwerk und den Verzeichnisnamen für das Windows-Systemverzeichnis zurück.
51. GetSystemMenu-Funktion
Diese Funktion ermittelt das Handle des Systemmenüs eines Fensters, sofern vorhanden.
52. GetSystemMetrics-Funktion
Diese Funktion gibt Informationen über bestimmte Systemeinstellungen zurück. So kann man u.a. die Anzahl der Maustasten ermitteln, ...
53. GetTempFileName-Funktion
Diese Funktion erstellt eine temporäre Datei in einem angegebenem Pfad.
54. GetTempPath-Funktion
Diese Funktion liefert das Laufwerk und den Verzeichnisnamen für das Windows Temp-Verzeichnis zurück.
55. GetThreadLocale-Funktion
Diese Funktion ermittelt die Sprach-ID des aufrufenden Threads.
56. GetTickCount-Funktion
GetTickCount liefert die Anzahl der vergangen Millisekunden seit dem Windows-Start.
57. GetTimeZoneInformation-Funktion
Diese Funktion ermittelt die Zeitzoneninformationen des Systems.
58. GetTopWindow-Funktion
Diese Funktion ermittelt das Fensterhandle des Kindfensters, welches den Focus besitzt oder sich im Vordergrund befindet.
59. GetUserName-Funktion
Diese Funktion liefert den Benutzernamen des Anwenders zurück, mit dessen Namen dieser sich beim Starten von Windows angmeldet hat.
60. GetVersion-Funktion
Diese Funktion ermittelt die Version und Build-Nummer des Betriebssystems.
61. GetVersionEx-Funktion
Diese Funktion ermittelt die Versionsnummern des Betriebssystems.
62. GetVolumeInformation-Funktion
Diese Funktion gibt Informationen über ein bestimmtes Laufwerk zurück, wie z.B. Typ des Dateisystems, Seriennummer, Laufwerksname...
63. GetWindow-Funktion
Diese Funktion ermittelt Fensterhandles von Fenstern, die dem selben Fenster in einer Z-Order Reihenfolge untergeordnet sind.
64. GetWindowExtEx-Funktion
Diese Funktion ermittelt die Breite eines Grafikgerätes in logischen Schritten.
65. GetWindowLong-Funktion
Diese Funktion ermittelt Informationen zu einem Fenster wie z.B. die Adresse der Standardprozedur oder das Instanzhandle der Anwendung des Fensters.
66. GetWindowPlacement-Funktion
Diese Funktion ermittelt die Standard Positionen eines Fensters und wie ein Fenster im Moment des Aufrufs angezeigt wird.
67. GetWindowRect-Funktion
Diese Funktion ermittelt die Bildschirmkoordinaten eines Fensters.
68. GetWindowRgn-Funktion
Diese Funktion ermittelt die zugewiesene Region eines Fensters.
69. GetWindowsDirectory-Funktion
Diese Funktion liefert das Laufwerk und den Verzeichnisnamen für das Windows zurück.
70. GetWindowText-Funktion
Diese Funktion ermittelt den Text der Titelzeile eines Fensters (Caption-Eigenschaft).
71. GetWindowTextLength-Funktion
Diese Funktion ermittelt die Länge (Anzahl Zeichen) eines Titelleisten-Textes (Caption-Eigenschaft).
72. GetWindowThreadProcessId-Funktion
Diese Funktion ermittelt den Thread-ID und Prozess-ID eines Fensters.
73. GlobalAlloc-Funktion
Diese Funktion weist einen Speicherbereich einem Speicherblock zu bzw. erstellt einen Speicherblock und gibt dessen Handle oder Pointer zurück.
74. GlobalFree-Funktion
Diese Funktion zerstört einen Speicherblock und gibt dessen Ressourcen wieder frei.
75. GlobalLock-Funktion
Diese Funktion sperrt einen Speicherblock insofern, dass er nicht im Systemspeicher verschoben werden kann und beim Erstellen eines neuen Speicherblocks nicht überschrieben wird...
76. GlobalUnlock-Funktion
Diese Funktion hebt die Verriegelung der GlobalLock-Funktion wieder auf.

nach obenzurück
 
   

Copyright ©2000-2017 vb@rchiv Dieter Otter
Alle Rechte vorbehalten.
Microsoft, Windows und Visual Basic sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere auf dieser Homepage aufgeführten Produkt- und Firmennamen können geschützte Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

Diese Seiten wurden optimiert für eine Bildschirmauflösung von mind. 1280x1024 Pixel